Veganer sind nicht gesellschafts- und familienfähig!

Veganer sind nicht gesellschafts- und familienfähig!


Eine Hochzeit ist eigentlich ein großes familiäres Lebensereignis, was man gern mit seiner ganzen Familie, Freunden und Bekannten teilt. 

Eine australische Braut hat auf Facebook in einem Beitrag ihre Familie, zu ihrer Hochzeit ausgeladen und diese als Mörder bezeichnet, weil sieFleisch essen.

Erstaunlicherweise erntete sie sehr viel Kritik von Veganern auf ihren Post. So schrieb ein Kommentator:

Das hast du verbockt. Du kannst doch nicht deine Familie als Mörder bezeichnen

Ein anderer wurde noch Kritischer und schrieb:

Ich kann es total verstehen, dass man an seiner Hochzeit nur veganes Essen serviert, das ergibt Sinn. Aber Leute verbannen und sie Mörder nennen, ist einfach lächerlich.

Daraufhin versuchte sich die Braut zu rechtfertigen und schrieb:

Nur für den Kontext: Einige Familienmitglieder haben keine Einladung erhalten, weil wir keine Mörder zu Gast haben wollen. Unsere Hochzeit soll der glücklichste Tag in unserem Leben werden.

Jetzt meldete sich ein Familienmitglied der Veganerin und schrieb und den Beitrag folgenden Kommentar:

Was ist die schockierendste Erfahrung, die du je gemacht hast? Ich wurde gerade von einer Hochzeit ausgeladen, bei der ich Brautjungfer sein sollte, und das nur, weil ich keine Veganerin bin. Was es noch schlimmer macht: Sie gehört zu meiner Familie, ich bin mit ihr aufgewachsen.

Das schien die Veganerin nun doch sehr getroffen zu haben, denn sie löschte ihren Beitrag, sodass alle Kommentare auf Facebook verschwanden. Dennoch schaffte es der Beitrag in die Medien. News.com.au schrieb einen Artikel darüber.

Als normal lebender Mensch kann man bei solchen Aktionen nur mit dem Kopf schütteln!

Anstatt auf solchen Familienfesten die eigene Lebensweise den Gästen einmal aufzuzeigen, wird immer nur mit Hass und Polemik reagiert. Letztendlich wundern sich dann die Veganer, dass man über sie nur ablästert. Aber mal ehrlich was bleibt einen auch anderes übrig bei solchen Aktionen. 

Wer als Veganer seine eigene Familie als Mörder öffentlich auf Facebook betitelt, sollte wohl ehern mal einen Arzt aufsuchen, um sein Oberstübchen checken zu lassen. Weil hier schein wirklich was aus der Reihe zu laufen.


Keine Kommentare

    HINTERLASSE EINE ANTWORT

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.