PeTA erteilt EndZoo eine Klatsche (8)

PeTA dreht sich um 180° und findet Zoo und Tierpark nun doch als wichtigen Bestandteil der artgerechten Tierhaltung. Damit widerspricht PeTA dem selbst ernannten Zooexperten Frank Albrecht, der mit seinem Verein EndZoo immer wieder das Gegenteil behauptet!

31.01.2018 PeTA erteilt EndZoo eine Klatsche

GERATI staunte nicht schlecht, als man in der “Sächsischen Zeitung” Folgendes las.

Peta fordert Tierpark Chemnitz zur Aufnahme von Zirkustieren auf

Zwei Sachen lassen sich aus diesem Artikel ableiten. GERATI und viele andere konnten endlich PeTA dazu überzeugen, das die Aussage “artgerecht ist nur die Freiheit” mehr als nur ein Hirngespinst von Tierrechtlern ist. Immer wieder konnte man bei Demonstrationen, die von PeTA finanziert wurden, Plakate von PeTA finden, die mit der Aufschrift “Artgerecht ist nur die Freiheit” bedruckt waren.

Nun macht PeTA also eine Kehrtwendung und räumt ein das auch Zoos eine artgerechte Haltung gewährleisten können.

Mit dieser Aussage von PeTA erteilt dieser Verein, Herrn Frank Albrecht mit seinem EndZoo Verein eine Klatsche!

PeTA erteilt EndZoo eine Klatsche

PeTA erteilt EndZoo eine Klatsche

Jener Herr Frank Albrecht, der sich als selbst ernannter Zooexperte betitelt und nachweislich überhaupt keine Ahnung von Zootieren und deren Haltung hat, stellt immer wieder die Behauptung auf, dass Tiere in Zoos gequält werden. Das PeTA jetzt gegenüber der Presse die Empfehlung ausspricht, dass ein Zoo Tiere aufnehmen soll, beweist, wie PeTA von der perfekten Haltung der Tiere in Zoos überzeugt ist. PeTA würde nie eine Empfehlung aussprechen, wenn sie nicht von der perfekten Haltung der Tiere überzeugt wären.

Damit ist wieder einmal erwiesen, dass die Aussagen die Frank Albrecht über Zoos zum Besten gibt, allesamt erstunken und erlogen sind. Wen wundert es, dass dieser mit seinem Verein EndZoo nichts auf die Reihe bekommt. Wer sich einbildet ein Experte zu sein, nur weil er ein paar Bücher gelesen hat, braucht sich nicht zu wundern, wenn alle seine Aussagen mit simplen Argumenten in der Luft zerrissen werden können. Dazu braucht man nicht einmal ein Zooexperte zu sein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.