Jens Waldinger verliert Gemeinnützigkeit

Lange war es auf GERATI still um Jens Waldinger geworden. Im Januar 2016 flog er achtkantig aus seinen damals selbst gegründeten Verein DSN heraus.

06.10.2017 Jens Waldinger verliert Gemeinnützigkeit

Um Jens Waldinger war es ja kurzzeitig ruhig geworden. Anfang 2016 tauchte er mit dem neu gegründeten Verein Einfach Tierschutz e.V. als Vorsitzender wieder auf. Der Rausschmiss bei seinem damaligen selbst gegründeten Verein „Deutschland sagt Nein zu Tiermorden“ (DSN e.V.), amüsierte wohl viele heimliche Leser auf Facebook und in der Netzgemeinschaft. Eine wahre Schlammschlacht wurde hier öffentlich ausgetragen und gegenseitige Vorwürfe erhoben. Seinem Rausschmiss verkraftete er kurzfristig nicht und so wurde es ruhig um seine Person. Bis zu dem Tage, an dem er den Verein Einfach Tierschutz e.V. ins Leben rief.

Der 2016 neu gegründete Verein Einfach Tierschutz e.V. beantragte die Gemeinnützigkeit beim zuständigen Finanzamt.

Der neue Verein erhielt ohne tiefere Prüfung die Gemeinnützigkeit!

Jens Waldinger verliert Gemeinnützigkeit

Jens Waldinger verliert Gemeinnützigkeit

Der Hammer ist! Mit einem gestern auf der Facebook-Seite von Einfach Tierschutz e.V. veröffentlichten Beitrag, gab man bekannt, dass man die Gemeinnützigkeit verloren habe.

 

Jens Waldinger veröffentlichte selbst die Schreiben des Finanzamtes auf Facebook. Das zuständige Finanzamt nahm die erteilte Gemeinnützigkeit rückwirkend zurück.

In der Regel muss die Steuererklärung des Vorjahres spätestens im März des folgenden Jahres dem Finanzamt übermittelt werden. Diese Frist kann man durch einen schriftlichen Aufschub verlängern. Mit dem Schreiben vom 04.08.2017 entzog das Finanzamt dem Verein Einfach Tierschutz e.V. die Gemeinnützigkeit ab 2016.

Was bedeutet Gemeinnützigkeit?

Einen gemeinnützigen Verein werden Steuergeschenke gemacht. Ein gemeinnütziger Verein darf Spendenquittungen ausstellen, die insbesondere für Großspenden wichtig sind. Großspender können durch eine Spendenzahlung unter anderem ihren Einkommenssteuersatz senken.

Fällt die Gemeinnützigkeit weg, ist es schwierig für einen Verein Großspenden (über 60 €) zu erhalten. Spender können diese Spenden nicht mehr beim Finanzamt absetzen.

Gemeinnützigkeit nur an das Finanzamt gebunden!

In meinen Augen ist das Finanzamt allein nicht in der Lage eine tatsächliche Gemeinnützigkeit zu prüfen. Für Außenstehenden gibt es keine Möglichkeit eine von einem Finanzamt erteilte Gemeinnützigkeit anzuzweifeln. Ein Finanzamt beruft sich immer auf das Steuergeheimnis. Warum Tierrechtsorganisationen die Straftaten begehen, hier sei PeTA und SOKO Tierschutz Einfach einmal erwähnt gemeinnützig sein sollen, bekommt man von seitens des Finanzamtes nicht erklärt. Auf intensive Nachforschungen bis zum Oberfinanzamt erhält man immer die Auskunft, das man sich auf das Steuergeheimnis berufe.

Wie kann es sein das PeTA selbst auf ihrer Webseite Brandanschläge, Einbrüche, Diebstahl und Hausfriedensbruch als legitimes Mittel der Tierrechtsarbeit sieht.

Tierrechtsvereine finanzieren durch diesen Steuervorteile in Deutschland, kriminelle, wenn nicht sogar terroristische Anschläge! Und das im Namen des gemeinnützigen Tierschutzes.



,
One comment on “Jens Waldinger verliert Gemeinnützigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.