SOKO Tierschutz e.V. gibt der NPD eine Plattform

Noch vor kurzem tönte es aus dem Munde, vom SOKO Tierschutz Chef Friedrich Mülln ganz anders.

Er sprach sich persönlich gegen die rechte Gesinnung im Tierschutz aus. Diese Worte scheinen nun nicht mehr gültig zu sein.

So präsentierte sich ein gewisser PatrickSchill auf der Facebook-Seite von SOKO Tierschutz e.V.

Screenshot Facebook Seite SOKO Tierschutz e.V.

Screenshot Facebook Seite SOKO Tierschutz e.V.

Die rechte Gesinnung des Herrn Patrick Schill liest sich schon aus dem Text heraus. Auch wenn man das aufgrund des B12 Mangels nicht sofort feststellen sollte, dürften doch schon bei den gesetzten Hashtag (#NeueDeutschlandPartei #NDP) die Alarmsirenen hochschnellen.

So nicht bei SOKO Tierschutz e.V.

So steht dieser Kommentar bereits seit über 10 Stunden auf der Facebook Seite von SOKO Tierschutz. Und der größte Clou, 12 tierliebe Tierrechtler haben diesen sogar gelikt.

Wenn man auf die Facebook Seite von diesem Patrick Schill geht, wird es dann noch interessanter.

So postete er auf seiner Seite folgendes Foto.

Screenshot: Facebook Seite Patrick Schill

Screenshot: Facebook Seite Patrick Schill

Wenn man jetzt einmal zusammenfast, wem Friedrich Mülln alles als Tierquäler bezeichnet, bekommt dieses Bild eine ganz neue Bedeutung.

Fakt ist:

SOKO Tierschutz e.V. scheint nun doch mit der rechtsradikalen NPD gemeinsame Wege gehen zu wollen, denn warum sollte sonst dieser rechtsradikale Kommentar mit den eindeutigen Hashtag so lange, ohne zu löschen stehen bleiben.

Man erinnere sich, das SOKO Tierschutz schnell mit den Löschen ist, wenn Argumente gegen ihre Arbeit, auf ihrer Facebook Seite auftauchen.


One comment on “SOKO Tierschutz e.V. gibt der NPD eine Plattform
  1. Es ist doch kein Geheimniss das PeTA, SOKO und wie sie alle heissen dem faschistischen Gedankengut anhaengen. So gibt es z.B. Weder bei PeTA noch bei SOKO ein Vorstand (obwohl es Eingetragene Vereine Sind) sondern es gibt nur einen Fuehrer dem alle Bedingungslos gehorchen muessen. PeTA, SOKO u.s.w. sowie deren Anhaenger betrachten sich ganz offen als Obermenschen die sich ganze Volksgruppen zum „Klassenfeind“ erkoren haben welche an allen Problemen der welt und dem Vortschritt fuer schudlig gemacht werden und desse Beseistigung mit allen Mitteln erecht werden muss.
    Aus diesem Grund wird gegen diese Volksgruppen aktive Volksverhetzung betrieben, gegen sie wird demonstriert mit den uebelsten Verleumdungen und oft auch mit dem Ausueben von Gewalttaten.
    So langsam sieht das Volk eine Paralelle zu dem was in Deutschalnd passierte waerend der Nazi Zeit. Nun beieilen sich PeTA und SOKO sowie andere schenll in der Oeffentlichkeit bekannt zugeben das sie keine Verbindungen zu Nazis haben, aber das ist natuerlich, wie alles andere auch, nur eine Taeuschung und Augenwischerei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.