Saarbrücken erteilt PeTA eine Abfuhr

ERFOLG!

Die Stadt Saarbrücken lehnt von PeTA gefordertes Spielverbot für Zirkus ab und verweist auf die unbegründeten Anschuldigungen von PeTA.

PeTA behauptet, man habe gegen den Zirkus „Charles Knie“ vor zwei Jahren Strafanzeige wegen Tierquälerei gestellt, deshalb sei die Stadt Saarbrücken verpflichtet, diesem Zirkus den Auftritt zu verweigern.

Angeblich laufe ein Verfahren wegen tierquälerischer Praxis bei der Staatsanwaltschaft Wuppertal. Verstieße der Zirkus „Charles Knie“ tatsächlich gegen das Tierschutzgesetz, wäre eine Tournee in Deutschland nicht möglich. Amtsveterinäre untersuchen bei jedem Ortswechsel Haltungsbedingungen, Fütterung, Umgang und Zustand der Tiere. Werden Mängel gefunden, werden und müssen diese sofort gemeldet und auch erfasst werden. Die Betriebe haben dann die Möglichkeit, innerhalb eines kurzen Zeitfensters diese Mängel zu beheben. Bei großen Mängeln entfällt diese Regelung. In diesem Fall würde ein Auftrittsverbot unverzüglich in Kraft treten.

Es ist beunruhigend, dass PeTA ohne grundsätzliche veterinärmedizinische Fachkenntnisse und ohne Besuche der kritisierten Zirkusse behaupten darf, die Tiere im Zirkus würden gequält werden.

Wir empfehlen jedem an diesem Wochenende einen Besuch im Zirkus Charles Knie in Saarbrücken. Vor der Vorstellung und während der Pause bekommen Sie die Möglichkeit, sich selbst von der Tierhaltung zu überzeugen.

Leider wird dieses Angebot von PeTA und deren Aktivisten nicht wahrgenommen.

Zirkusse und Zoos werden durch Halb- oder Unwahrheiten kritisiert und Hassparolen werden gegen ihre Besitzer und Mitarbeiter verbreitet. Angebliche Beweise werden gerichtlich kaum anerkannt. Auch die Behauptung, die Stadt Sinzig habe dem Zirkus einen Auftritt untersagt, stellte sich als Lüge heraus. Hiermit versucht PeTA der Bevölkerung einen Erfolg ihrer Kampagnen vorzugaukeln.

Sollten Sie bei einem Besuch eines Zirkus oder Zoos vielleicht von Aktivisten belästigt, bedroht, oder beleidigt werden, lehnen Sie höflich ab und lassen Sie sich nicht von ihnen abschrecken.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, dokumentieren Sie dieses bitte auf Tonfilm (z.B. Handykamera) und schicken Sie uns dieses Videomaterial. Wir versichern Ihnen, dass wir dieses Material anonym behandeln werden!

Pressebeitrag SR-Online



One comment on “Saarbrücken erteilt PeTA eine Abfuhr
  1. Wenn PeTA von “Anzeigen” gegen den Circus spricht meinen sie damit diejenigen sie unbegruended und Boeswillig gegen jeden Circus erstellen und die IMMER Erfolglos sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.