Frank Albrecht von EndZoo – Der Märchenerzähler (18)

Immer wieder, wenn GERATI die Unfähigkeit des EndZoo-Betreibers Frank Albrecht nachweist, kommt er sofort mit dem nächsten Schwachsinn um die Ecke, die sich widerlegen lässt.

Am 30. Oktober postete GERATI einen Artikel über den geistigen linguistischen und feministischen Wortschatz von Frank Albrecht, der aufzeigt, auf welchen niederen geistigen Niveau, seine zwangsweisen feministischen Äußerungen sich befinden.

ENDZOO-FAKTEN-CHECK! Frank Albrecht offenbart das Versagen der Tierrechtler (17)

Nun brauchte er wohl wieder einmal eine seelische Erfolgsmeldung und griff dabei wieder einmal komplett in die Kloschüssel!

So redete er sich tatsächlich ein, erfolgreich zu sein! Nur sprechen die tatsächlichen Zahlen genau das Gegenteil! So schrieb er vor ca. 16 Stunden folgenden Beitrag auf Facebook!

Dort stellt EndZoo Betreiber die Behauptung auf, sein Beitrag hätte 207 Likes erhalten. Scrollt man dann auf seinen Account etwas herunter, findet man den Beitrag und oh mein Gott, da sind nur 49 Likes verzeichnet!

Frank Albrecht von EndZoo - Der Märchenerzähler (18) / Screenshot Facebook

Frank Albrecht von EndZoo – Der Märchenerzähler (18) / Screenshot Facebook

Dass die Zahl 207 Likes so auch nicht ganz stimmen kann, beweist ein alter Screenshot, der die Like-Zahlen von EndZoo festgehalten hatte. Hier dokumentierte GERATI den Like-Rückgang von einigen Tierrechts-Facebook-Seiten, darunter auch bei EndZoo!

PeTA verliert massiv die Unterstützung

Auszug Screenshot Facebook Seite Endzoo vom 03.11.2018 15:57 Uhr WIZ

Auszug Screenshot Facebook Seite Endzoo vom 03.11.2018 15:57 Uhr WIZ

Dort besaß EndZoo am 5. April 2018 2.509 Likes und hatte in der vorangegangen Woche 11 Unterstützer verloren! Einen Monat später hat er es auf 2.523 Unterstützer gebracht! Also insgesamt ein Zuwachs von 14 Likes. GERATI´s Facebook-Seite hatte im selben Zeitraum einen Zuwachs von 141 Likes. Nun die von Frank Albrecht dargelegten Zahlen müssten sich ja eigentlich in den aktuellen Zahlen sich widerspiegeln. Also schauen wir uns diese einmal an!

Wie denn – was denn nur 2.521 Likes????

Das sind ja 2 Unterstützer weniger als im Mai 2018! Würde man sich jetzt einmal Gedanken machen und ein Fünkchen Wahrheit in der Aussage von Frank Albrecht vermuten, würde dieses ja bedeuten, dass alle Liker sofort wieder ihren Like wieder entfernten, als sie mit bekommen, was dieser für einen Schwachsinn von sich gibt. Weiterhin sei anzumerken, dass dieses von ihm veröffentlichte Video gar nicht von ihm stammt, er sich also auf fremde Lorbeeren beruft!

So fällt der geglaubte Erfolg unseres selbst ernannten Zooexperten wieder einmal in den Ententeich irgendeines Zoos. Vielleicht sollte sich Frank Albrecht einmal auf die wichtigeren Vereinsarbeiten konzentrieren.

Großkotzig hatte er Transparent versprochen, dass endlich Anfang Oktober der Jahresbericht aus dem Jahr 2017 veröffentlicht wird! Diese hätte eigentlich wie auch die Vereins-Jahreshauptversammlung bereits im ersten Quartal dieses Jahres erfolgen müssen.

Und was soll ich sagen ich war gerade auf der Webseite des Einmann-Vereins Endzoo und fand folgende Notiz!

Aktueller Hinweis: Der Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2017 ist in Arbeit und erscheint Anfang Oktober.

HTML – Kopie Endzoo.de

Nun wir haben Anfang November. Hier hat er wohl die Jahreszahl 2025 vergessen!

Idiotischerweise, sperrt er auf seiner Webseite das markieren und kopieren von Texten. Leider vergisst er dabei den HTML-Text zu verschlüsseln, sodass man sich mit [Strg + u] den HTML-Text einfach kopieren kann. Dumm gelaufen sag ich da einmal! Dafür wendet Frank Albrecht also seine Mühen und Zeit auf! Ein klassisches Beispiel seiner Unfähigkeit!

Wer jetzt denkt, GERATI ginge das Material nach 18 Artikeln über Endzoo und den Betreiber aus, der irrt sich!

Vor ein paar Wochen schaute ich wieder einmal auf seinen Facebook Account ZooExperte Frank Albrecht – EndZOO vorbei und fand einen Erklärungsversuch, warum er ein Experte sei!

Nun, tatsächlich verfiel ich, in einen mehr minütigen Lachanfall, als ich das las. Allein schon der Text dazu, den er verfasste, preist seine Lächerlichkeit an! „EXPERTE – Intensiv damit beschäftigt und viel Wissen hierzu in über 20 Jahren angeeignet. Ein Kenner der Zoo-Gefangenschaften.

Liest man sich die Erklärung des Begriffes „Experte“ auf Wikipedia durch, hat Frank Albrecht nicht einmal den Status des Laien erreicht. Dieses stellt er immer wieder in seinen versuchten Fachanalysen zur Schau, die ihm jeder studierte und tatsächliche Zoologe um die Ohren haut! Fachwissen erlernt man nicht allein durch Bücher lesen. Nicht umsonst heißt das Sprichwort ja auch „Probieren geht vor Studieren“! Also ohne praxisbezogene Erfahrungen gesammelt zu haben, kann sich niemand als Experte betiteln. Wenn er es doch tut, ist er ein Scharlatan.

Und diese Bezeichnung trift wohl ehern auf Frank Albrecht zu!

,
2 Kommentare zu “Frank Albrecht von EndZoo – Der Märchenerzähler (18)”
  1. Die, hier mit GoogleÜbersetzer, übersetzte Stellungnahme des Zoos verschweigt der ZooExperte natürlich:

    Demnach ging dem Bärenangriff eine Rauferei bzw. Spielerei der Wölfe untereinander voraus. Erst dieses Verhalten animierte einen Bären und dann alle zu ihrem Angriff.

    Eine traurige Nachricht. Gestern Nachmittag wurde einer unserer Wölfe während eines Getümmels mit anderen Wölfen getroffen. In dem Moment, als er aus dem Wasser steigen wollte, wurde er von einem der Bären ergriffen. Die Hausmeister waren schnell vor Ort, aber leider war der Wolf bereits gestorben. Wir sind alle schockiert und traurig, dass dieser tragische Unfall stattgefunden hat. Selbstverständlich werden unsere Gäste angemessen untergebracht und unsere Tierpfleger werden jetzt voll auf sie aufmerksam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.