PeTA sprachlos über GERATI Vorwürfe

Behauptete PeTA sonst immer, GERATI würde sich vor der deutschen Justiz, in Indonesien verstecken, postete sie jetzt auf einen Hinweis eines GERATI Artikels nur Sprachlosigkeit!

In dem Artikel vom 18. Oktober schrieb GERATI über die Vermutung, dass PeTA die Verdoppelung von Spendengeldern nur vortäuscht. Sollte dieses der Wahrheit entsprechen, würde PeTA ihre Spender regelrecht betrügen.

Betrug- oder hat man Angst mit PeTA in Verbindung gebracht zu werden?

Diese Vorwürfe nutzte die PeTA – Unterstützerin Berit Schröder dazu dieses PeTA mit folgendem Kommentar mitzuteilen!

Berit Schröder Auf der Seite PETA Nein danke wird gerade wieder über euch gehetzt.

Facebook PeTA Deutschland

Üblicherweise, kam jetzt von PeTA immer der Vorwurf man würde ja gern gegen GERATI rechtlich vorgehen, jedoch verstecke sich der Betreiber der Webseite in Indonesien vor der deutschen Justiz!

Dieses Mal postete PeTA die pure Sprachlosigkeit in Form eines GIF!

Kopie Grafik Facebook PeTA Deutschland Original: tenor.co

Kopie Grafik Facebook PeTA Deutschland Original: tenor.co

Hat es GERATI tatsächlich geschafft, PeTA in die Sprachlosigkeit zu drängen? Hält PeTA doch extra für das Verhalten bei der Frage über GERATI, einen sechzig minütigen Intensivkurs, für die Streetteamführung ab! Dennoch laufen immer wieder Fragen die in Verbindung mit GERATI stehen auf!

GERATI stellt sich dem Gerichtsverfahren angestrebt von einem PeTA-Mitarbeiter!

Update: GERATI will PeTA zerstören

Die Angst scheint bei PeTA groß zu sein. Natürlich nimmt GERATI auch PeTA jede Angriffsmöglichkeit und so ist GERATI sogar Stolz darauf, das Herr Krishna Singh den Weg zum Berliner Landgericht gewählt hatte. Dachte man sich wohl bei PeTA insgeheim, dass sich GERATI in dieses Verfahren nicht verteidigen werde. Vorsorglich wählte man natürlich mit der Wahl des Streitwertes ein Landgericht aus, da man hoffte, dass GERATI hier gänzlich die Verteidigungsmöglichkeiten fehlen. Bei einem Landgericht, das ab einem Streitwert über 5.000 Euro zuständig ist, herrscht Anwaltszwang. Bei einem Amtsgericht könnte man sich selbst verteidigen!

Maaf Mr. Krishna Singh – Mein Gerichtsverfahren

Nun kann also PeTA selbst nicht einmal mehr die Behauptung aufstellen, dass sich GERATI vor der deutschen Justiz in Indonesien verstecke. Dafür wurde extra von PeTA für ihre Mitarbeiter ein Textblock angelegt, der bei Fragen zu GERATI oder auf Themen, die von GERATI aufgeworfen wurde, als Antwortkommentar von PeTA gepostet wurde.

Gegenargumentation: GERATI vs. PeTA

Es ist also nicht verwunderlich, dass PeTA letztendlich völlig sprachlos ist. Genauso braucht man sich nicht zu wundern, dass PeTA nicht bereit ist, sich öffentlichen Fragen zu stellen. Eine Einladung der FDP zu einem Gespräch wurde von PeTA scheinheilig abgelehnt. Gern ist natürlich auch der Betreiber von GERATI bereit in einen intensiven und öffentlichen Austausch zu treten, damit insbesondere offene Fragen, die auch die Unterstützer von PeTA immer wieder stellen, letztendlich geklärt werden können.

Dazu fehlt leider PeTA gänzlich der Mut. Versteckt hinter dem Monitor ist man im Diffamieren und Austeilen bei PeTA der größte! Wenn es um die Butter bei den Fischen geht, zieht PeTA immer wieder den Schwanz ein.

Ich jedenfalls beiße nicht!

Hier noch der Facebook-Artikel, wo PeTA nach Hinweis auf GERATI sprachlos geworden ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.