Tierrechtler präsentieren Emnid Umfrage ohne Belege

Laut Aussage, die in einer Pressemitteilung von Tierrechtlern veröffentlicht wurde, befürworten laut einer Emnid Umfrage 80 % der deutschen Bevölkerung Stalleinbrüche und andere Straftaten durch Tierrechtler! 12.06.2018 Tierrechtler präsentieren Emnid Umfrage ohne Belege von Silvio Harnos Behaupten kann man ja viel, so jedenfalls die Meinung von GERATI. Und so nahm er sich das Angebot der Tierrechtler zu herzen und bat um weitere Informationen zu dieser Emnid Umfrage. So konnte man in der Pressemitteilung Folgendes lesen: Die detaillierten Umfrageergebnisse erhalten Sie gerne auf Anfrage. Pressekontakt: Fabian Steinecke, Deutsches Tierschutzbüro, fabian.steinecke@tierschutzbuero.de; Tel.: 030-2700496-11 Dr. Edmund Haferbeck, PETA, edmundh@peta.de; Tel.: 0711-860591-828 Dr. Sandra Franz, Animal Rights Watch (ARIWA), presse@ariwa.org; Tel.: 01577-6633353 Dr. Katharina Weiss, Animal Equality, KatharinaW@animalequality.de; Tel.: 030-92142075 Patrick Sabatkiewicz, tierretter.de, patrick@tierretter.de ; Tel.: 0251-59083284 Friedrich Mülln, SOKO Tierschutz, info@soko-tierschutz.org presseportal.de Also setzte sich GERATI  hin und schrieb an alle angegebenen Tierrechtsorganisationen eine Presseanfrage, wobei er zuzüglich der Bitte um Zusendung der Emnid Umfrage noch drei weitere Fragen stellte. E-Mail im Wortlaut gesendet am 12. Juni 2018 um 16:19 Uhr WIZ: Empfänger:  fabian.steinecke@tierschutzbuero.de; edmundh@peta.de; presse@ariwa.org; KatharinaW@animalequality.de; patrick@tierretter.de ;  info@soko-tierschutz.org Betreff: Presseanfrage: Auskunft detaillierten Umfrageergebnisse der Befürwortung Undercover-Aufnahmen Sehr geehrte Damen und Herren, mit Interesse habe ich auf www.presseportal.de den von Ihnen verfassten Artikel zum Thema Emnid-Umfrage zeigt große Mehrheit für Befürwortung von Untercover-Recherchen. Leider unterließen sie wie üblich in … Tierrechtler präsentieren Emnid Umfrage ohne Belege weiterlesen