Vegan Strike Group wird ausgebuht

Dass viele Veganer nichts im Kopf haben und von Tieren überhaupt keine Ahnung besitzen, beweisen sie immer wieder aufs Neue. Erst am Wochenende machte die Vegan Strike Group, mit einer hirnrissigen Aktion von sich reden.

02.05.2018 Vegan Strike Group wird ausgebuht von Silvio Harnos

Radikale Tierrechtsfanatiker der Vegan Strike Group störten am Wochenende im Zoo Antwerpen die Seelöwenshow. Sie gingen während der Show an den Beckenrand und hielten stupide Plakate in die Höhe. Die Zuschauer reagierten mit Buhrufen. Ein Mann stand von seinem Platz auf und ging in Richtung einer vegan lebenden radikalen Tierrechtlerin, die mit einem Sprung ins Wasser sich zu retten versuchte. Dafür bekam der Mann Applaus!

YouTube Video belegt hirnrissige Aktion!

Vegan Strike Group wird ausgebuht

Vegan Strike Group wird ausgebuht

Dass es den radikalen Tierrechtlern nur um Aufmerksamkeit geht, sieht man hier wieder einmal eindeutig. Man will sich angeblich für die Tiere einsetzen, erschreckt diese aber mit solchen Aktionen so sehr, dass der Zoo sich entschloss, den Tieren in den nächsten Tagen von diesem Schock erholen zu lassen.

Nachdem diese radikale Tierrechtlerin freiwillig ins Wasser gesprungen ist, wurde das Licht ausgeschaltet.

Polizei verhaftete radikale Tierrechtler!

Vier Holländer und eine Belgierin wurden von der Polizei vorübergehend verhaftet und 3 1/2 Stunden wegen erregen öffentlichen Ärgernis bei der Polizei festgehalten. Man kann nur hoffen, dass der Zoo gegen diese Personen Schadenersatz einklagt.

Auf ihrer Facebook Seite feiern diese radikalen Tierrechtler es als Erfolg, dass die Tiere so von dieser Aktion gestresst wurden, dass der Zoo für 4 Tage die Vorstellungen absagte. Allein daran kann man erkennen, dass ihnen die Tiere scheißegal sind. Sie würden auf Grund des Aufmerksamkeit Dranges, selbst den Tod eines Tieres in Kauf nehmen.

Publikum zeigt, was sie von solchen Aktionen hält.

Nicht das erste Mal sieht sich die Vegan Strike Group immenser Kritik ausgesetzt. Hier wurden sie ausgebuht und ein Mann ergriff die Initiative und erntete Applaus. Bei einer Delfin Show drehte sich das Publikum einfach um und zeigte den verdutzt reinschauenden radikalen Tierrechtlern, was sie von dieser Aktion hielten.

Hier jetzt noch das Video dieser Aktion.



,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.