PeTA 2016 – Null Euro für den Tierschutz

Es ist wieder einmal so weit. GERATI schaut sich einmal die von PeTA veröffentlichten Einnahmen und Ausgaben genauer an und prüft, wie viel PeTA direkt in den Tierschutz investiert. 08.08.2017 PeTA 2016 – Null Euro für den Tierschutz PeTA selbst gibt ja auf seiner Spendenseite an, dass 88 % der Spendengelder direkt in den Tierschutz landen. Im Jahr 2015 konnte GERATI hier bereits PeTA den Betrug nachweisen, da PeTA über 43 % der Spendeneinnahmen in Lohnkosten investiert hatte. Aber schauen wir uns das Jahr 2016 einmal genauer an! Einnahmen Ausgaben Übersicht PeTA 2016 PETA-GUV-2016.pdf Im Jahr 2016 hatte PeTA, Spenden in höhe von 5.709.841,55 € eingenommen. Wie viele Tierheime in Deutschland hätte man mit diesem Geld die Existenzangst nehmen können. Nun Gut PeTA wird natürlich mit diesen Spenden auch Tieren geholfen haben. Ein Blick auf die Ausgabenseite von PeTA wird dieses uns ja zeigen. Ausgaben:  Die Prozentangabe entspricht immer in Bezug auf die gesamt Spendeneinnahmen. Abschreibungen: 34.648,06 € = 0,61 % Personalkosten: 1.948.071,95 € = 34,11 %  Werbekosten: 2.393.622,08 € = 41,92 % Rechtskosten / Verurteilungen: 29.500,63 € = 0,52 % Miete / Nebenkosten: 193.315,67 € =3,39 % Reisekosten: 55.402,13 € = 0,97 % Sonstiges: 130.409,99 € = 2,28 % Gewinn / Überschuss: … PeTA 2016 – Null Euro für den Tierschutz weiterlesen