Wir erstatten Strafanzeige gegen Peter Höffken und PeTA

Am 22.09.2014 hatte ich PeTA in einem Schreiben gebeten, ihre in der Antwort auf die Presseanfrage von Doggennetz.de, gestellte Behauptung Herr Peter Höffken habe sein Diplom, als „Diplom-Zoologe“ dem Vorstand des Vereins PeTA Deutschland e.V. vorgezeigt. In der Presse und auch PeTA selbst in Ihren Artikeln, geben Peter Höffken immer als Diplom-Zoologe an und begründen damit sein Wildtier-Expertenwissen. Wenn man sich jedoch die Äußerungen und Mitteilungen zum Thema Wildtiere, von Herrn Peter Höffken anschaut, kommt einem ein Zweifel auf, dass Herr Höffken über dieses Expertenwissen verfügt. Das PeTA auf unsere Anfrage nicht reagiert, zeigt in unseren Augen nur, dass PeTA Deutschland e.V. wohl etwas zu verheimlichen hat. Es dürfte wohl ein leichtes sein, die Universität, bzw. Hoch-, oder Fachschule zu benennen, wo Herr Höffken sein Diplom abgelegt hat. Dieses würde in keinem Fall die Datenschutzrichtlinien verletzen! Weiterhin behauptet man ja selbst von PeTA, Herr Peter Höffken sei „Diplom-Zoologe“ und er sei deshalb Experte. Nur sollte man dieses Expertenwissen, auch nachweisen können. Wer sich Märchenbücher wie „Rotkäppchen“, „Die sieben Geißlein“, oder „Die goldenen Gans“ erlernt wohl kaum Expertenwissen zum Thema Tierschutz, bzw. Tierrechtsschutz! Sind die meisten Menschen stolz bekannt zu geben welche Ausbildung sie genossen haben, liest man auf der Facebook … Wir erstatten Strafanzeige gegen Peter Höffken und PeTA weiterlesen