Erfolg! PeTA entfernt Anschuldigungen, wir seien Tierquäler

Ja was ist denn bei PeTA los? Hat PeTA nun doch, nach über einem Jahr meine Abmahnung, zu Herzen genommen und diese umgesetzt, oder wie kommt es dass unser Firmenname und Privat Namen auf PeTA, nun doch gelöscht wurden? Oder hat meine letzte Email Herrn Dr. Edmund Haferbeck zur Einkehr bewegt? Sind wir nun doch keine Tierquäler und wurden von PeTA fälschlicherweise bezichtigt? Aber erst mal der Reihe nach Am 29.01.2013 um 12:26 Uhr Jakarta Zeit (+7h UTC) erreichten mich 14 Spamemails mit demselben Inhalt, die mich aufforderten, den Verkauf von Kopi Luwak unverzüglich einzustellen! Der einzige Unterschied an den Emails war die Absenderadresse! Versendet wurden diese aber nicht vom Mailserver des Absenders, sondern vom Mailserver der Domain www.peta.de! Der Absender konnte über den Email Header, eindeutig der Webseite www.peta.de und deren Mailserver svr173.makeitonline.de (www.peta.de [78.46.72.173]) zugewiesen werden. Als ich mir die Seite www.peta.de anschaute, fand ich gleich das Formular, über das die Spammails versenden werden können. Also setzte ich mich gleich einmal hin, und verfasste eine Unterlassungsaufforderung, die ich PeTA Deutschland e.V. vorab per Fax, Email und auf den Postweg zusandte und setzte in dieser, eine Frist bis zum nächsten Tag 12 Uhr! Siehe PeTA_Aufforderung_Spamunterlassung.PDF Wie zu erwarten reagierte … Erfolg! PeTA entfernt Anschuldigungen, wir seien Tierquäler weiterlesen