Auch bei Vier Pfoten „Petitionsbetrug“

Nachdem wir bei der PeTA-Kampagne Tyke2014.de einen massiven Betrug von PeTA aufdecken konnten, schauten wir uns heute einmal eine Petitionskampagne von Vier Pfoten an!

Auf der Petitionswebseite bruellen.vier-pfoten.de, kann man seine und auch fremde Unterschriften gegen Tiere im Zirkus unterzeichnen.

Genauso wie bei PeTA wird nur geprüft, ob die Emailadresse schon unterzeichnet hat! Obwohl man einen Newsletter anbietet, wird kein Opt-Out Verfahren genutzt, um zu prüfen, ob der Unterzeichner tatsächlich der Inhaber der Email ist und dem Empfang von Newslettern zustimmt! Dieses ist rechtlich sehr Fragwürdig, insbesondere, da in Deutschland keine unaufgeforderten Emails versendet werden dürfen!

Man kann also mit irgendwelchen Emailadressen, diese Petition unterzeichnen und an diese Emailadresse Spamnewsletter versenden lassen!

Weiterhin ist es möglich, mit Emailadressen, die nicht existieren, oder bei denen die Domain überhaupt nicht registriert ist, eine Email zu versenden! Dasselbe gilt für Pseudo TDL´s!

Siehe unser Beweisvideo!

Nun stellt sich natürlich die Frage, warum auch Vier Pfoten auf diesen Betrug angewiesen ist?

Fakt ist, wenn man sich die Tierschützer anschaut, die in letzter Zeit immer wieder vor Zirkussen „Gegen Wildtiere im Zirkus“ demonstrieren, sind diese massiv in der Unterzahl. Auf jeden Demonstrant kommen im Durchschnitt 50-150 Zirkusbesucher!

Hat auch „Vier Pfoten” Angst, dass zum Schluss statt 14.000 Unterschriften nur 100 stehen?

Ich habe mir deswegen ein paar Fragen überlegt, die ich PeTA Deutschland e.V. und Vier Pfoten in Form eines offenen Briefes stellen möchte. Selbstverständlich veröffentliche ich diesen Brief auch hier bei Gerati.de und auf Facebook!


4 comments on “Auch bei Vier Pfoten „Petitionsbetrug“
  1. Egal wie die Organizations heissen, sei das PeTA, ADI, Vier Pfoten oder wie auch immer sie alle Betruegen ihre Anhaenger und das Volk mit Luegen, verfaelschten darstellungen, fabrizierten Beweisen und eben auch mit verfaelschten Petionen. Diesen und anderen Organizations geht weder um das Wohl der Tiere noch um Tierschutz schlechthin, sondern einzig darum mit immer mehr Luegen und Emotionaler Blackmail den Anhaengern immer mehr Spendegeld zu entlocken, die dann im Irrglauben gelassen werden das dieses Geld tatsaechlich den Tieren zu gute kommt.

  2. Nach meiner Meinung sind bei Vierpfoten viele PETA Mitglieder, Vierpfoten ist nicht besser als die PETA das sieht man jetzt auch an diesem Petitionsbetrug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.